Überschüsse der Privatrente

Fragen zur Privaten Rente           zurück zum Fragenkatalog

Was passiert mit den Überschüssen?

Die private Rentenversicherung sieht eine Garantieverzinsung von derzeit 2,25% vor. Sind die Erträge durch eine gute Anlagepolitik höher als die garantierte Verzinsung, dann sind diese Beträge dem Kapital als Überschüsse gutzuschreiben. Diese Überschüsse werden teilweise zur Erhöhung der Rente verwendet. Die übrigen Überschüsse werden dem Kapital zugeführt und sichern während der Laufzeit die sich dynamisch erhöhende Rente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.