Ändern Sie Ihre KFZ-Versicherung in 3 einfachen Schritten

Wenn Ihre KFZ-Versicherung verlängert werden muss, ist es ganz einfach, die Prämie zu zahlen und bei dem Versicherer zu bleiben, bei dem Sie schon seit Jahren sind. Dies kann jedoch ein kostspieliger Fehler sein. Die Tarife können von Unternehmen zu Unternehmen dramatisch variieren, sodass Sie möglicherweise mehrere Hundert US-Dollar mehr sparen können, als Sie derzeit …

Wenn Ihre KFZ-Versicherung verlängert werden muss, ist es ganz einfach, die Prämie zu zahlen und bei dem Versicherer zu bleiben, bei dem Sie schon seit Jahren sind. Dies kann jedoch ein kostspieliger Fehler sein.

Die Tarife können von Unternehmen zu Unternehmen dramatisch variieren, sodass Sie möglicherweise mehrere Hundert US-Dollar mehr sparen können, als Sie derzeit bei einem Versichererwechsel zahlen.

Überprüfen Sie Ihren Plan jährlich, um festzustellen, ob Sie immer noch die beste Deckung für Ihre Situation haben oder durch einen Wechsel Geld sparen können. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Trägerwechsel sinnvoll ist, müssen Sie darauf achten, dass ein schlampiger Übergang eine Lücke in Ihrer Berichterstattung hinterlässt.

Mit den folgenden drei Schritten können Sie einen erfolgreichen Wechsel sicherstellen.

1. Betrachten Sie Ihre Deckungsoptionen

Zu wenig Versicherung kann Sie finanziell gefährden, aber zu viel Versicherung kann bedeuten, dass Sie mehr bezahlen, als Sie brauchen.

Fragen Sie sich: Fahre ich ein älteres Fahrzeug? In diesem Fall benötigen Sie möglicherweise keine Kollisions- und Vollkaskoversicherung oder entscheiden sich für einen höheren Selbstbehalt, um Geld zu sparen.

2. Wenden Sie sich an Ihren aktuellen Netzbetreiber

Da Ihre Versicherungsgesellschaft Sie als Kunden schätzt, sind sie möglicherweise bereit, hart zu kämpfen, um Ihr Geschäft aufrechtzuerhalten. Indem Sie bekannt machen, dass Sie sich auf dem Markt für ein besseres Geschäft befinden, können Sie Ihren bestehenden Versicherer davon überzeugen, ein anderes Unternehmensangebot zu erfüllen oder zu übertreffen.

Sie können sich auch bei Ihrem derzeitigen Versicherer erkundigen, ob Sie Rabatte verpassen.

Wenn Sie sich an Ihren derzeitigen Versicherer wenden und die erste Person, die Ihnen hilft, Ihnen kein besseres Angebot machen kann, lohnt es sich möglicherweise, sie erneut zu kontaktieren, da Sie möglicherweise einen anderen Vertreter erreichen, der bereit ist, Ihre Prämien zu senken.

3. Erforschen Sie die neue Versicherungsgesellschaft

Unterlassen Sie es, sich bei einem Versicherer anzumelden, nur weil dieser die niedrigsten Tarife anbietet. Bedenken Sie, dass es bei einigen Unternehmen schwierig sein kann, mit hohen Raten während des Antragsprozesses umzugehen.

Wenn Sie die KFZ-Versicherung wechseln, ist es am besten, dies kurz vor Ablauf Ihrer aktuellen Versicherungspolice zu planen.

Eine Unterbrechung des Versicherungsschutzes kann natürlich zu schwerwiegenden rechtlichen und finanziellen Problemen führen, insbesondere wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind. Dies könnte auch dazu führen, dass Versicherungsunternehmen Ihnen höhere Prämien berechnen, da sie Sie möglicherweise als „Hochrisikofahrer“ wahrnehmen.

Fazit

Es ist finanziell sinnvoll, sich daran zu gewöhnen, Ihre Autoversicherung regelmäßig zu überprüfen. Schließlich kann sich die Fahrsituation in Ihrem Haushalt von Zeit zu Zeit ändern und sich auf den Preis Ihrer Prämien auswirken. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, um Nachforschungen anzustellen, können Sie möglicherweise den bestmöglichen Preis für eine KFZ-Versicherung ermitteln und die Gesamtkosten für den Fahrzeugbesitz senken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.