Zeckenbisse

Leistungen der privaten Unfallversicherung

Gesundheitsschädigungen durch Zeckenbisse

Bisse durch Insekten und Parasiten sind in der Regel nicht in der Unfallversicherung versichert, da eigentliche Unfallverletzungen nicht vorliegen. Bei den sich daraus entwickelten Infektionen fehlt es an dem Merkmal der Plötzlichkeit eines Unfalles.

Als Leistungserweiterung bieten inzwischen verschiedene Versicherungen Unfallversicherungen an, die auch die Folge von Zeckenbissen einschließen. Die Gesundheitsschädigungen aus solchen Bissen können erheblich sein. Besondere Hirnhautentzündungen auch als Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) bekannt, sowie Borreliose, die zu Lähmungen führen kann, sind dabei die bekanntesten Erkrankungen.

Auch die durch andere Tiere verursachten Infektionen wie Tollwut und Wundstarrkrampf werden in den meisten Unfallversicherungen inzwischen mitversichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.