Straf-Rechtsschutz

Straf-Rechtsschutz

Gegen den Vorwurf einer fahrlässig begangenen Tat, muss man sich wehren. Die Kosten für Strafverteidiger, Zeugen und Sachverständige trägt die Rechtsschutzversicherung. Bei dem Vorwurf einer vorsätzlich begangenen Tat, leistet die Versicherung nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.