Versicherungssumme bei Wohngebäuden

Fragen zur Wohngebäudeversicherung

   zurück zum Fragenkatalog

Wie berechnet sich die Versicherungssumme?

Die Versicherungssumme eines Gebäudes wird nach der Wohnfläche und den Ausstattungsmerkmalen und der Bauartklasse berechnet. Dabei werden die Bauwerte des Jahres 1914 in Goldmark ermittelt. Durch einen seit 1914 fortgeschriebenen Baukostenindex wird der aktuelle Wert über den gleitenden Neuwert festgestellt. Der Versicherungswert 1914 multipliziert mit dem Neuwertfaktor ergibt die aktuelle Versicherungssumme. Damit ist ein Gebäude immer mit dem richtigen Wert versichert, sofern keine Änderungen am Gebäude vorgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.