Steuerpflicht bei Kapitalisierung der Rente

Fragen zur Privaten Rente 

   zurück zum Fragenkatalog

Welche Steuern muss ich bei der Kapitalisierung zahlen?

Wird bei der privaten Rentenversicherung nicht die lebenslange Rente, sondern die Kapitalauszahlung gewählt, sind Steuern zu bezahlen. Die Steuerpflicht erstreckt sich auf die in dem Kapitalbetrag enthaltenen Kapitalerträge. Kapitalerträge sind die Differenz zwischen den eingezahlten Beiträgen und der Auszahlungssumme. Wird der Kapitalbetrag erst nach dem 60. Lebensjahr ausgezahlt, ist nur die Hälfte der Kapitalerträge zu versteuern. Weitere Voraussetzung hierfür ist, dass die Rentenversicherung vorher mindestens 12 Jahre bestanden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.