Wechsel innerhalb der privaten Krankenversicherung

Fragen zur PKV 

  zurück zum Fragenkatalog

Kann ich auch von einer privaten zu einer anderen privaten Krankenversicherung wechseln?

Ein Wechsel innerhalb der privaten Krankenversicherung ist möglich. Der Wechsel ist allerdings nur unter Einhaltung einer dreimonatigen Frist zum Ende des Versicherungsjahrs möglich. Bei der neuen privaten Krankenversicherung erfolgt eine erneute Gesundheitsprüfung. Unter Umständen erfolgt die Aufnahme nur mit einem Risikozuschlag oder man wird wegen eines überhöhten Risikos abgelehnt. Deshalb sollte erst die Zusage der neuen PKV vorliegen, bevor man die alte Versicherung kündigt.

Bisher konnte man bei einem Wechsel die gebildete Altersrückstellung nicht mitnehmen. Für bestehende Krankenversicherungen wird im ersten Halbjahr die Möglichkeit eröffnet, seine Altersrückstellung in den Basistarif einer anderen PKV mitzunehmen. Für die ab 2009 neu abgeschlossenen Verträge kann die Altersrückstellungen in allen Fällen im Umfang des Basistarifes übertragen werden, auch wenn die Versicherung nicht im Basistarif erfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.