Entgeltpunkte als Faktor der Rentenberechnung

Fragen zur GRV  

  zurück zum Fragenkatalog

Was sind die Entgeltpunkte?

Versicherungspflichtige in der gesetzlichen Rentenversicherung zahlen regelmäßige Beiträge aus ihrem Einkommen. Diese Beitragszeiten werden in Entgeltpunkte umgerechnet. Hat jemand in einem Kalenderjahr exakt das gleiche beitragspflichtige Einkommen, das dem Durchschnittsseinkommen aller Versicherten entspricht, dann erhält er 1,0 Entgeltpunkte. Entspricht sein Einkommen nur 75% des Durchschnittseinkommens, dann erhält er auch nur 0,75 Entgeltpunkte. Die Entgeltpunkte des ganzen Arbeitslebens werden zur Rentenberechnung zusammen gezählt und mit dem aktuellen Rentenwert, dem Rentenartfaktor und dem Zugangsfaktor multipliziert. Das Ergebnis ist die monatliche Rente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.