Leitungswasserschaden

Fragen zur Hausratversicherung                     zurück zum Fragenkatalog

Was ist ein Leitungswasserschaden?

Leitungswasserschäden sind in der Hausratversicherung versichert. Dabei ist Leitungswasser nicht  nur Wasser, das aus den Zuleitungen und Ableitungsrohren der Wasserversorgung ausgetreten ist. Zum Leitungswasser zählen auch die Flüssigkeiten aus Einrichtungen der Warmwasserheizung, Dampfheizung, Klimaanlagen, Wärmepumpen, Solaranlagen und Sprinkleranlagen, die bestimmungswidrig austreten. Die meisten Hausratversicherungen sehen auch die durch Aquarien, Wasserbetten, Zimmerspringbrunnen und Wassersäulen verursachten Schäden als versicherte Leitungswasserschäden an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.