Außenversicherung

Fragen zur Hausratversicherung               zurück zum Fragenkatalog

Was ist eine Außenversicherung?

In der Hausratversicherung ist der Hausrat innerhalb der Wohnung versichert. Jeder führt aber einen Teil seines Hausrates ständig auch außerhalb der Wohnung mit sich. Dies gilt für Kleidung, Bargeld, Schlüssel, Urkunden, Kosmetika, Taschen, CD-Player etc. Hierfür besteht Versicherungsschutz durch die Außenversicherung. Danach besteht der Versicherungsschutz für solchen Sachen, die nur vorübergehend außerhalb der Wohnung untergebracht sind. Als vorübergehend gilt ein Zeitraum von drei Monaten.

Bei Schülern, Studenten, Wehrpflichtigen und Zivildienstleistenden, die außerhalb eine Wohnung haben, verlängert sich der Zeitraum bis zum Ende der Ausbildung bzw. des Dienstes. Die Außenversicherung endet, wenn sie einen eigenen Hausstand gründen.

Verschiedene Gesellschaften bieten auch eine Mobildeckung an, bei der Hausrat in Ferienwohnungen versichert ist, auch wenn er dort ständig verbleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.